Banner Arbeitsschutzmanagement Ausbildungsseite der VOREST AG

Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter für Gefahrstoffmanagement

Durch den Besuch unserer Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter für Gefahrstoffmanagement versetzen wir Sie in die Lage, die gesetzlichen Anforderungen zum Umgang mit Gefahrstoffen im Unternehmen umzusetzen. Als fachkundige Person für Gefahrstoffe können Sie dann Gefährdungen, die durch die Arbeit mit Gefahrstoffen einhergehen, ermitteln, einstufen und entsprechende Schutzmaßnahmen einleiten.

Hierbei ist die Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung eine zentrale Aufgabe des Gefahrstoffbeauftragten. Hinzu kommen entsprechende Schulungen sowie Unterweisungen der Mitarbeiter, die in diesen Bereichen tätig sind. In dieser Schulung vermitteln wir Ihnen die benötigte Fachkunde, um das vielfältige Aufgabenspektrum des Beauftragten für Gefahrstoffe zu erfüllen.

Die Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter startet dabei mit den wichtigsten Begrifflichkeiten und rechtlichen Grundlagen zur Arbeit mit gefährlichen Stoffen. Danach werden die Aufgaben des Gefahrstoffbeauftragten beleuchtet, wobei der Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung besondere Bedeutung zukommt. Aber auch die Bereiche Lagerung und Transport sowie die Erstellung von Betriebsanweisungen und Sicherheitsdatenblättern sind Teil dieser Schulung. Abschließend widmet ich der Trainer im Seminar der Ab- und Einleitung von Schutzmaßnahmen.

Dabei gewährleisten ein praxiserfahrener Trainer sowie unterschiedliche Übungen und Rollenspiele einen maximalen Wissenstransfer. Somit können Sie Ihre erlangten Kenntnisse direkt nach der Schulung bei Ihnen im Unternehmen anwenden und alle Aufgaben als Gefahrstoffbeauftragter erfüllen.


Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter
Hier geht’s direkt zu Terminen und Veranstaltungsorten der Schulung Gefahrstoffbeauftragter

Welche Inhalte vermitteln wir Ihnen in dieser Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter?

Nachfolgend erhalten Sie eine detaillierte Übersicht der Inhalte dieser Ausbildung zu allen Aufgaben als Gefahrstoffbeauftragter. Dabei profitieren Sie, durch einen ausgewogenen Mix aus Theorie- und Umsetzungseinheiten, vom maximalen Praxistransfer.

Grundlagen und Begriffe zum Gefahrstoffmanagement

Ihre Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter beginnt mit essenziellen Begriffen und Grundlagen zum Gefahrstoffmanagement. Dabei spielen vor allem die rechtlichen Vorgaben eine entscheidende Rolle.

  • EU und nationales Recht -(GHS, CLP-VO, Reach-VO, RoHS-VO, ChemG)
  • GefStoffV (Gefahrstoffverordnung)
  • Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
  • Begriffe und Definitionen im Zusammenhang mit Gefahrstoffen
  • Verknüpfte Rechtsgebiete
  • Das Gefahrstoffkataster

Welche Aufgaben übernimmt ein Gefahrstoffbeauftragter im Unternehmen?

Im Anschluss an die Grundlagen lernen Sie in dieser Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter die Aufgaben der fachkundigen Person für Gefahrstoffe (gem. GefStoffV) im Unternehmen kennen. Hierzu zählen z.B. die Kennzeichnung von Gefahrstoffen sowie die Ermittlung potenzieller Gefährdungen durch diese.

  • Aufgaben als Gefahrstoffbeauftragter in der Übersicht
  • Der Gefahrstoffbeauftragte aus rechtlicher Sicht

Wie wird eine Gefährdungsbeurteilung für Gefahrstoffe erstellt?

Die Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen gehört zu den wichtigsten Aufgaben als Beauftragter für Gefahrstoffe. Daher bespricht und übt Ihr Trainer in der Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter die Ermittlung von Gefährdungen im Unternehmen im Detail.

  • Gefährdungsmodell
  • Gefährliche Stoffe sowie Gemische klassifizieren
  • Gefährdungsbeurteilung durchführen
  • Inhalative und dermale Exposition bewerten
  • Besonderheiten gemäß Mutterschutzgesetz (MuSchG) sowie Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)
  • Explosive Stoffe
  • Grenzwerte ermitteln

Schutzmaßnahmen zum sicheren Umgang mit Gefahrstoffen

Zum Ender der Ausbildung zum Gefahrstoffbeauftragten lernen Sie, wie Sie nach der Ermittlung entsprechende Schutzmaßnahmen im Unternehmen einleiten. Hierzu zählen z.B. auch die Bereiche Lagerung und Unterweisung der Mitarbeiter zu Gefahrstoffen.

  • STOP-Prinzip – Substitution, Technische -, Organisatorische sowie Persönliche Schutzmaßnahmen
  • Plausibilitätsprüfung und Substitutionsprüfung
  • Bedarf an persönlicher Schutzausrüstung (PSA) ermitteln
  • Betriebsanweisungen erstellen und aktualisieren
  • Mitarbeiterunterweisungen
  • Dokumentation und Aufbewahrungsfristen
  • Lagerung von Gefahrstoffen
  • Umgang mit Gefahrstoffen

Welche Voraussetzungen gelten für Ihre Teilnahme an dieser Schulung?

Es sind keine speziellen Vorkenntnisse zur Teilnahme an dieser Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter erforderlich, Kenntnisse in den Bereichen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit sind jedoch hilfreich.

Welches Ziel verfolgt dieses Seminar für Sie?

Wir vermitteln Ihnen in dieser Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter die notwendige Fachkunde zum Gefahrstoffmanagement, um den anfallenden Aufgaben im Unternehmen gerecht zu werden.  Sie kennen anschließend als fachkundige Person für Gefahrstoffe die rechtlichen Vorschriften (z.B. aus der GefStoffV und TRGS ) zum Umgang mit Gefahrstoffen im Betrieb und können diese umsetzen. Zudem ist es Ihnen möglich, eine korrekte Einstufung gefährlicher Stoffe vorzunehmen und Schutzmaßnahmen einzuleiten.

Wer ist die Zielgruppe dieser Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter?

Diese Schulung zum Gefahrstoffmanagement richtet sich an zukünftige Gefahrstoffbeauftragte im Unternehmen. Hierzu zählen z.B. Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Gewässer- oder Umweltschutzbeauftragte.

Welchen Nachweis erhalten Sie für Ihre Teilnahme an der Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter?

Als Teilnehmer der Ausbildung erhalten Sie eine Qualifikationsbescheinigung zu dem Kurs „Gefahrstoffbeauftragter für Gefahrstoffmanagement“ in deutscher sowie englischer Ausführung.

Welches Zertifikat stellen wir Ihnen nach erfolgreicher Teilnahme an der Prüfung aus?

Als Teilnehmer der Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter erwerben Sie nach bestandener Prüfung, die am 3. Tag der Schulung stattfindet, zudem das VOREST Zertifikat „Gefahrstoffbeauftragter“ ebenfalls in Deutsch und Englisch. Eine Wiederholung der Prüfung ist im Rahmen dieser Schulung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.


Alle Informationen zu Ihrer Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter

Weitere Infos, Termine & Anmeldung

Hier erhalten Sie Infos zu den Preisen, den nächsten Terminen und den Veranstaltungsorten in Ihrer Nähe! Sie möchten diese Schulung besuchen? Dann melden Sie sich gleich zu Ihrem Wunschtermin an!

Download der Schulungsinhalte

Laden Sie sich die Inhalte dieser Schulung bequem und kostenfrei als PDF-Datei herunter. Informieren Sie sich über diese und viele weitere Schulungen aus unserem umfangreichen Ausbildungsprogramm!


Arbeitsschutzmanagement Ausbildung – Ihre Übersicht

Unsere Ausbildungsgrafik zeigt Ihnen, neben der Ausbildung Gefahrstoffbeauftragter, alle Schulungen unserer Ausbildung im Bereich Arbeitsschutzmanagement und Arbeitssicherheit. Welche Seminare für Sie die Richtigen sind, entscheidet sich schließlich anhand Ihrer Vorkenntnisse und Ihrer Ziele. Wir beraten Sie selbstverständlich gerne dabei!

DOWNLOAD Ausbildungsprogramm: Klicken Sie auf den Link, um sich unsere umfangreiche Übersicht als PDF herunterzuladen.

Zudem sehen Sie auf einen Blick, welche Möglichkeiten Sie bezüglich der Schulungsform haben. Unsere Fortbildungen können alle als Präsenzschulungen gebucht werden, mitunter aber auch als Blended Learning und E-Learning Kurs.

Klicken Sie auf die Grafik, um diese vergrößert anzuzeigen.

Schulungen der VOREST AG aus dem Bereich Arbeitsschutzmanagement ISO 45001 und Gefahrstoffbeauftragter

+